Suchmaschinenoptimierung SEO – Der Faktor Mensch

Sein Interesse ist das höchste Gut einer Webseite

 

Die Suchmaschinenoptimierung kann noch so gut sein und das Ranking zunächst tatsächlich verbessern. Aber letztlich sind die Suchergebnisse nichts weiter als Vorschläge für den suchenden Nutzer. Sind die Nutzer unzufrieden mit der vorgeschlagenen Webseite oder erhalten nicht die gesuchten Informationen, schlägt sich das im Ranking nieder. Wie im Beitrag Faktor Maschine beschrieben, bewertet der Google-Panda die Qualität sowie den Inhalt einer Webseite und listet diese absteigend im SERP (Search Engine Result Page – Suchmaschinenranking SEO) auf.

 

Gleichzeitig werden die SERP´s laufend anhand der Nutzer-Signale analysiert, welche den Panda nachhaltig beeinflussen. Der Google Panda ist ein selbstkorrigierendes System. Also der Mensch zeigt dem Google Panda mit seinem Verhalten, ob die Webseite relevant für die Suchanfrage war und der Panda wird dies beim nächsten Mal berücksichtigen. Neben dem Otto-Normal-Nutzer, der Google mit seinem Verhalten die Qualität einer Webseite unbewusst vermittelt, gibt es die Google Quality Rater.

 

Google Quality Rater Guidelines

 

Google beschäftigt mobile Mitarbeiter die anhand der Google Quality Rater Guidelines (Qualitäts-Bewertungs-Richtlinien), von Google als General Guidelines bezeichnet, Webseiten bewerten. Manche von Ihnen machen den ganzen Tag nichts anderes als Webseiten anhand der Richtlinien zu bewerten. Die zentrale Frage lautet dabei immer, ob die Seite für ihren Zweck nützlich ist. Immer wieder kommen die Quality Rater Guidelines, zum Ärgernis von Google, an die Öffentlichkeit. Zuletzt wurde das 160 Seiten lange PDF der Richtlinien von 2014 „geleakt“, genau wie die Guidelines von 2008, 2011 und 2013.

 

Die „Bewerter“ entscheiden nach der Vielzahl von Google aufgestellten Kriterien ob es sich um eine im besten Fall „Highest Quality Page” oder im schlechtesten Fall um eine „Low Quality Page“ handelt. Die Daten aus den Bewertungen von hunderttausenden Webseiten nutzen die Google Ingenieure um neue Muster zu finden und neue Suchalgorithmen zu entwickeln. Dadurch werden durch die Google Quality Rater nicht nur die bewerteten Webseiten, sondern das gesamte Web neu bewertet. Die Optimierung der Webseite für die Google Suchmaschine ist zwar ein wesentlicher Faktor beim Erstellen einer Webseite. Doch den Ausschlag für ein kontinuierliches hohes Ranking werden am Ende die Nutzer sowie die Bewertungen der Google Quality Rater geben. Nach den Google Quality Rater Guidelines von 2014 liegt der Schwerpunkt vor allem weiterhin und vermehrt auf dem Content (Inhalt) einer Webseite.

Service 1

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.

Service 1

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.

Service 1

Consectetur adipiscing elit. Inscite autem medicinae et gubernationis ultimum cum ultimo sapientiae comparatur.